Music for Peace in Persien (Iran) vom 27.12.2020-9.1.2021


 

Eine kühne Vision: Music for Peace in Persien (Iran) vom 27.12.2020 - 9.1.2021

Mit Johann Sebastian Bach's musikalischem Meisterwerk "Messe in h-moll" wird derzeit eine vielseitige Konzertreise in den Iran zur Jahreswende 2020/2021 geplant. Dieses Projekt bewegt alle an der Vorbereitung beteiligten Menschen in ganz besonderer Weise.

 

Warum Bach im Iran?

Persien verfügt selbst über eine überaus lebhafte musikalische Kultur, warum also Bach im Iran? Einerseits besteht in diesem alten und sehr reichen Kulturland ein reges Interesse an westlicher Musik. Geplant ist aber auch eine Klangbrücke in der Form eines gemeinsamen Konzertprogramms mit iranischen Sängern und Instrumentalisten.

Bachs Musik verstehen wir Aufführende nicht nur als überkonfessionell, sondern sogar als universell in ihrer Aussage. Denn sie meint den Menschen an sich, mit seinen geistigen Erfahrungen und vor allem mit seiner Fähigkeit, Leid und Schmerz in Freude zu verwandeln. Wer die h-moll Messe einmal live gehört oder sogar musiziert hat, wird einen tiefen Eindruck davon behalten haben.

 

Reiseplanung

Bereits die Vorbereitungsreise zu Ostern 2019 zeigte den Organisatoren, wie einladend, warmherzig und interessiert die Menschen im Iran gegenüber Besuchern eingestellt sind. Derzeit sind 3 Konzerte geplant. Neben den Proben und Auftritten wird Zeit bleiben, um einige der unvergleichlichen Sehenswürdigkeiten des Landes zu besichtigen.

 

Mitreisende sind willkommen!

Die Karawane des Friedens heißt Sie willkommen, wenn Sie von unserem Projekt angesprochen sind und selbst mitsingen möchten.

Sie sind interessiert? Bitte schreiben Sie uns über das Kontaktformular eine kurze Nachricht, damit wir Ihnen die aktuell verfügbaren Detail-Infos zusenden können.