Die h-moll Messe von Johann Sebastian Bach in Wien 2018

Noch Monate nach dem Konzert in der Wiener Minoritenkirche sind wir Teilnehmer voller Klänge und Nachklänge. 600 Zuhörer sind am 2.Juni 2018 in die zentral gelegene Kirche gekommen, um die ergreifende Schönheit der Musik von Johann Sebastian Bach mit den 150 mitwirkenden Sängern und Instrumentalisten zu teilen.

Durch zahlreiche Spenden auf der Spendenplattform www.betterplace.org war es überhaupt möglich, dieses internationale Konzertprojekt zu verwirklichen! Wir danken hier nochmals allen, die dazu einen Beitrag geleistet haben!

Solisten: Laura Jobin-Acosta (New York), Sopran  /  Heike Kiefer (Nürnberg), Alt  /  Henk Gunneman (Zutphen, NL), Tenor  /  Matthias Haid (Wien), Bass

Leitung: Ophiel Maarten van Leer

Ein wichtiger Teil der Aufführung waren die Friedensgebete aus fünf unterschiedlichen Traditionen, dem Judentum, dem Buddhismus, der Bahai-Tradition, sowie Islam und dem modernen Sufismus.


 

Copyright der Fotos: Amelie Kaiser, St.Märgen und Bruno Knobel, Basel