Music for Peace - Musik als Brücke.

Kennen Sie das: Musik als beredte Sprache, wenn Worte unbeholfen sind?

Musik ist in der Tat die Sprache jenseits der 7.000 Sprachen unserer Welt. Sie enfaltet ihre eigene Form von Logik und Sinngebung, wo Worte längst aufhören. Sie spricht beredt, aber ist frei von Begriffen. So schön die Sprache sprechen kann, wenn wir unseren Kulturkreis verlassen oder etwas gesagt werden soll, das einen Grenzbereich menschlicher Erfahrung berührt, ringt sie mit ihren Grenzen. Und manchmal ist die Sprache selbst eine Grenze, ein Hindernis menschlicher Begegnung. Sprache beherrscht ihre Gemarkung, Musik fließt durch Zäune und Mauern. Jenseits von Worten kann Kommunikation stattfinden, aber sprachliche Barrieren gibt es dann nicht mehr.

Der berühmte Geiger und Dirigent Yehudi Menuhin (1916-1999) hat dafür diese Worte gefunden:

"Die Musik spricht für sich allein. Vorausgesetzt, wir geben ihr eine Chance."

 

Inter...kulturell

Kontraste, lebhafte Unterschiede der einzelnen Teile bilden zusammen erst den Sinn einer Komposition und machen sie interessant für unsere Ohren. Instrumente mit unterschiedlichen Klangfarben ergänzen sich zu einem harmonischen Ganzen, einem Akkord mit Obertönen, einem Orchester, einer Sinfonie. Das lernen wir von der Musik. Keine Komposition ohne Kontraste oder miteinander sich reibende und ergänzende Sinnebenen, kein fesselnder Klang ohne vielfältige Teiltöne. Deshalb kann Musik im bewussten Hörer auch den Sinn ausbilden für das Wertschätzen des Unterschiedlichen, Nicht-Einheitlichen und Organischen. Diesen Sinn brauchen wir, wenn wir Brücken zwischen unterschiedlichen Kulturen errichten wollen.

Auch hier sei Yehudi Menuhin zitiert:

"Das Hören auf andere Stimmen, Gegenstimmen und Dissonanzen - die Regeln der Musik spiegeln das Leben selbst."

 

Music for Peace ist ursprünglich eine private Initiative, die seit etwa 1996 Konzerte mit internationalem Charakter durchführt.

Im April 2017 hat diese Initiative die Form des eingetragenen gemeinnützigen Vereins Musik für Frieden und Völkerverständigung e.V. mit Sitz in Freiburg (Deutschland) gefunden. Music for Peace arbeitet in erster Linie projektgebunden, in etwa wie eine Karawane, die sich in größeren regelmäßigen Abständen zusammenfindet.

Wenn auch die bisherigen Konzertreisen einem ganz bestimmten Werk, der unvergleichen Messe in h-moll von Johann Sebastian Bach gewidmet waren, so ist der Verein darauf nicht festgelegt. Internationale Musik- und Kunstprojekte mit dem Ziel, interkulturelle, zwischenmenschliche Begegnung zu fördern sind ein sehr weites Feld, dem der Verein bereitwillig und offen für Neues gegenübersteht.

 

Music for Peace ist an keine bestimmte Weltanschauung gebunden und verfolgt keine politischen oder diplomatischen Ziele. Das ist eine andere Ebene.

Es geht bei Music for Peace um die direkte Erfahrung der Teilnehmer und Zuhörer, um Begegnung und um die Erweiterung und Bereicherung des eigenen Horizontes mit den Mitteln der Musik.

 

Sie können Music for Peace bzw. den Verein Musik für Frieden und Völkerverständigung e.V. als Mitglied unterstützen oder als Instrumentalist oder Chorsänger an unseren Konzerten aktiv teilnehmen, auch ohne eine Mitgliedschaft.

Oder Sie können einfach als Zuhörer an unseren Konzerten teilnehmen, sich beleben und geistig anregen lassen von der Schönheit der Musik und der Vision von Hoffnung, die in ihr verschlüsselt ist. Willkommen! Bienvenue! Welcome!

 


Musik für Frieden und Völkerverständigung e.V.

Rankhofstr.17       D-79274 St.Märgen       contact@music-for-peace.net

Vereins- und Spendenkonto:       GLS  Bank        BIC: GENODEM1GLS       IBAN: DE04 4306 0967 7045 6716 00

Download
Datenschutzerklärung für Vereinsmitglieder und Spender
In diesem Dokument erläutern wir, welche Daten von Vereinsmitgliedern und Spendern erhoben und wie sie verwendet werden.
Datenschutzerklärung für Mitglieder und
Adobe Acrobat Dokument 76.6 KB